Das Erscheinungsbild der 20. Ausgabe des Berg-Cup Magazins präsentiert sich völlig neu. Entstanden ist es erstmals in Zusammenarbeit mit der Redaktion des Rallye-Magazins, die viele frische Ideen einfließen ließ. Die schlussendlich dafür sorgten, dass wegen des verstärkten redaktionellen Teils die Seitenzahl auf nun insgesamt 62 angewachsen ist.

Damit das so entstandene Berg-Cup Magazin 2017 nicht nur einem kleinen Kreis von Gipfelsturm-Insidern zugänglich wird, hat man obendrein die Vertriebswege optimiert und ausgeweitet. So wird jeder Rallye-Magazin Ausgabe 03/04 2017, die wegen des bevorstehenden 70. Geburtstages von Walter Röhrl eine ganz besondere ist, das Berg-Cup Magazin 2017 beiliegen. Dieses attraktive Magazin-Doppelpack gibt es schon ab Ende der Woche im Zeitschriftenhandel, alle Abonnenten des Rallye Magazins haben es sogar schon drei Tage früher ganz bequem in ihrem Briefkasten liegen. So wird das Berg-Cup Magazin 2017 eine große Gruppe von weiteren Lesern erreichen, die – und das ist das Spezielle daran – bereits echt motorsportbegeistert sind.

Trotzdem brauchen sich alle bisherigen treuen Freunde des Berg-Cup Magazins keine Gedanken darüber zu machen, dass sie 2017 zu kurz kommen könnten. Denn die traditionellen Wege der Verteilung bleiben natürlich in vollem Umfang bestehen. Es wird das Berg-Cup Magazin bei den 13 KW Berg-Cup Rennveranstaltungen geben, dazu im Berg-Cup Shop sowie bei einigen anderen Gelegenheiten wie zum Beispiel Autoslaloms und Messen. Die Mitglieder des Berg-Cup e.V. erhalten es 2017 sowieso. Das ist Ehrensache – besonders in der 30. Jubiläumssaison unserer legendären Meisterschaft. Um in Sachen Verbreitung sogar noch eins draufsetzen zu können hat uns der in diesem Jahr ebenfalls Geburtstag feiernde MSC Osnabrück top unterstützt: Stolze 10.000 Exemplare des Berg-Cup Magazins liegen dank seiner Mithilfe in den Wessels & Müller Verkaufshäusern in Deutschland, Österreich und in den Niederlanden auf. Um all das möglich zu machen, ist die Auflage des Berg-Cup Magazins auf rund 105.000 Stück erhöht worden. Das sind in etwa die Dimensionen einer Ausgabe von Auto Bild Motorsport.

Nach so viel Vertrieb und Zahlen wollen wir uns noch kurz dem Inhalt widmen. Ohne diesen allerdings gleich komplett zu verraten, ein wenig Überraschungseffekt sollte ja noch erhalten bleiben, oder? Also hier nur so viel: Der Präsentation der KW Berg-Cup Veranstaltungen wurde mehr Platz eingeräumt, es gibt mehr Fahrerporträts als bisher. Im Feld der aktiven Pilotinnen und Piloten wurde ein Hinweis auf Youngster- und Rookie-Status eingefügt. Redaktionell befassen wir uns im Zeitraffer mit der Berg-Cup Geschichte, blicken unterstützt von Klaus Wohlfarth auf den Beginn der langen Zusammenarbeit mit KW zurück, würdigen Georg Plasas entscheidende Rolle dabei, stellen den legendären BMW 320 Judd V8 mit neuen Bildern vor. Interessiert haben wir uns weiterhin für die Geschichte von BBS, dazu für unseren (alten) neuen Partner DMV. Außerdem haben wir hinter die Kulissen von Röttele Racing und Risse Motorsport geblickt und noch viele andere Dinge thematisiert.

Da das Berg-Cup Magazin nur einmal im Jahr erscheint wird die Zusammenarbeit mit dem Rallye-Magazin und die darin enthaltene Gipfelsprint-Berichterstattung während der Saison fortgesetzt. Daher wäre bestimmt auch für alle Berg-Racer und -Freunde ein Rallye-Magazin Jahres-Abo, das es schon ab 36,- Euro für acht im Zweimonats-Rhythmus erscheinende Ausgaben gibt, durchaus überlegenswert.

Wir sagen auf jeden Fall ein großes Dankeschön an die Rallye-Magazin Redaktion für die super Zusammenarbeit, die auch unter Zeitdruck und Stress stets freundlich blieb. Unseren Lesern wünschen wir viel Spaß beim Kennenlernen des neuen Berg-Cup Magazins sowie eine tolle Motorsportsaison 2017.





FacebookTwitterGoogle Plus

Datenschutz Hinweis
Zum Seitenanfang